Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Cookie-Einstellungen

Mehrgenerationenhaus Neustadt an der Aisch

Zum Aktionsprogramm

Der demografische Wandel, die Anforderungen der Arbeitswelt, kulturelle Vielfalt. Vieles hat sich in unserer Gesellschaft in den letzten Jahrzehnten verändert.

Das Aktionsprogramm Mehrgenerationenhäuser, das 2008 vom Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gestartet wurde, soll passgenaue Antworten und individuelle Lösungen für die kleinen und großen Alltagsherausforderungen der Menschen vor Ort entwickeln.

Das Mehrgenerationenhaus Neustadt an der Aisch wurde von 2008 - 2012 durch das Bundesfamilienministerium gefördert. Nach dem Auslaufen der Förderung konnte kein hauptamtliches Personal mehr vorgehalten werden.

Mit der Serviceagentur Mehrgenerationenhäuser wurde jedoch eine Verpflichtungserklärung eingegangen, die besagt, dass die Schwerpunkte des Aktionsprogramms

  • Alter und Pflege
  • Integration und Bildung
  • Angebot und Vermittlung von haushaltsnahen Dienstleistungen
  • Freiwilliges Engagement

weiterhin bearbeitet werden.

Maßnahmen

Das wird ermöglicht,

  • indem die Räumlichkeiten (Konferenzraum, „Wohnzimmer“ und Teeküche) im 2. Stock im Haus Kirchlicher Dienste beibehalten wurden
  • indem die Caritasdienste (Angehörigenberatung, Sozialstation, Asylberatung, Freiwilligenzentrum, Selbsthilfebüro, „Aischgründer Tafel“) ihre Angebote in diesen Räumlichkeiten im Sinne des Aktionsprogrammes bündeln.

Angebote

Folgende Angebote werden vorgehalten:

  • Büchertauschbörse
  • Vorlesen für Kinder
  • Gedächtnistraining für Senioren
  • Selbsthilfegruppen www.selbsthilfe-nea.de 
  • Sprachkurse
  • Angebote für pflegende Angehörige
  • Ehrenamtlichenkoordination in der Asylarbeit

Vielfältige Angebote rund um das Ehrenamt www.freiwilligenzentrum-nea.de

Kontakt

Ansbacher Straße 6
91413 Neustadt an der Aisch

Telefon: 09161 8889-0
Fax: 09161 8889-20
E-Mail: info@caritas-nea.de